Fit durch den Winter

28. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Klar, in der (Vor-)Weihnachtszeit soll man geniessen und auch etwas zur Ruhe kommen. Aber mit etwas Willen bleibt man trotzdem in Form – z.B. mit nur 2x30min BodyWorkout pro Woche! Einstieg jederzeit möglich – Probestunde gratis, wie wäre es mit Freitag abend um 17:30 Uhr? Kurszeiten   Bauch, Beine, Po in Topform. Ganz einfach mit Body Workout! Dieser Kurs formt und strafft den Körper nach Pilates-Art. Außerdem wird durch Cardio Training die Ausdauer gesteigert – eine gelungene Kombination aus Kraftausdauer- und Herzkreislauftraining für Jedermann! Die fließende Verbindung von effektiven Kräftigungsübungen mit Step-Grundschritten treibt sowohl  effektive, motivierende und abwechslungsreiche Workout Varianten für wirklich jede Zielgruppe!

Aufführung am 21.12.2014 vom Theater abgesagt

26. November 2014 1 Kommentar s.kley Allgemein

Asamsaal ab sofort gesperrt Wichtig: Der Asamsaal wurde durch einen Statiker der Stadt Freising ab sofort für alle Veranstaltungen gesperrt. Unsere geplante Zusatzvorstellung des „Tanz im Märchenland“ am 21.12.2014 im Asamtheater Freising entfällt deshalb leider ersatzlos. Eine andere Location in der die Kinder ohne viele Probetermine auftreten können, ist nicht kurzfristig realisierbar. Hier die offizielle Mitteilung dazu: Ab sofort und voraussichtlich für einige Wochen gesperrt wird aus Sicherheitsgründen vorsorglich der Asamsaal. Die Aufführungen der Komödie „Der alte Feinschmecker“ der Laienbühne Freising am Samstag, 29. November, 20 Uhr, und Sonntag, 30. November, 16 Uhr, müssen abgesagt werden – Karten können bei der

Die Tanzschule App für iOS und Android

23. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein, Company

Die App für iPhone und iPad bzw. Android Smartphones gibt es kostenfrei im Apple iTunes Store und im Google Play Store zum Download. Hier gelangt ihr auf eine Übersichtsseite und die Download-links für die App, mit der ihr stets die aktuellen Infos und Bilder sehen und eure 10er Karte verwalten könnt.        

Preisliste

21. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Preisliste für reguläre Ballet- oder Tanzstunden   Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt € 20,- für das erste Kind, für jedes weitere Geschwisterkind entfällt eine weitere Aufnahmegebühr. Der Unterricht entfällt an gesetzlichen Feiertagen und den schulfreien Tagen in Bayern. Dies ist im Beitrag berücksichtigt. Ein- und Ausstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich, keine Vertragslaufzeiten. Alle Stunden, die nicht besucht werden können, dürfen kostenfrei nachgeholt werden. Die Bezahlung erfolgt per Lastschriftverfahren, wahlweise viertel-, halb- oder ganzjährlich. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, das jegliches Bild- und Videomaterial, dass während dem Unterricht bzw. Auftritten von/mit Ihrem Kind bzw. dem Kursteilnehmer erstellt

Zumba

16. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Zumba Fitness wurde 2001 gegründet und hat sich seitdem zu einer globalen Lifestyle-Marke entwickelt. Zumba verbindet Training, Entertainment und Kultur zu einem einzigartigen Tanz-Fitness-Erlebnis! Auf ZUMBA® „Fitness-Parties“ verbinden sich mitreißende World-Rhythmen und einfach zu erlernende Choreographien zu einem Workout für den ganzen Körper, das sich wie eine rauschende Feier anfühlt. Wir bieten verschiedene Arten von Zumba Kursen, DVD-Workouts, Original-Musikzusammenstellungen, Bekleidung, Schuhe, Videospiele, interaktive Fitness-Concert™ Veranstaltungen, ein vierteljährlich erscheinendes Lifestyle-Magazin und vieles mehr. Der kolumbianische Fitnesstrainer Alberto Perez berichtet auf seiner Homepage, er habe in den 1990er Jahren bei einem von ihm geleiteten Aerobic-Kurs die Musikkassette vergessen. Damit der Kurs nicht

Kindertanz

16. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Kindertanz ist die tänzerische und musikalische Früherziehung in jungen Jahren. Beim Kindertanz erlernen Kinder ab zwei Jahren spielerisch Bewegungsformen zu verschiedenen Rhythmen und Musikrichtungen. Dabei wird das Bewusstsein für den Umgang mit dem eigenen Körper, Bewegungen und Rhythmus geschult. Je nach Alter unterscheidet sich das Programm des Kindertanzens – von einfachen Bewegungsabläufen über kleinere und größere Choreographien bis hin zu Tanzauftritten variieren die Aufgaben. Körperliche Kompetenzen Durch rhythmische und räumliche Spiele, Tanzübungen und leichte Choreographien verbessern Kinder ihre Koordination sowie Körperhaltung und fördern und erhalten ihre Gelenkigkeit. Dadurch werden Bewegungsabläufe verankert und die Kinder gewinnen an Sicherheit- gleichzeitig wird die

HipHop

16. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Ich lebe für HipHop! Der geilste Tanz seit langem: Krasse Schritte, coole Leute, hammermäßige Stimmung!“ HipHop ist wie Breakdance ein moderner Jugendtanz, nur mit weniger Akrobatik, der hauptsächlich als Formation getanzt wird. Es gibt mehrere Grundschritte, zu denen man nach eigener Interpretation den Oberkörper bewegt. Die rhythmischen Bewegungen sollen sehr locker aussehen, erfordern jedoch eine präzise Körperbeherrschung. Wer sich aber auf die Musik einlässt, dem geht sie gleich ins Blut und auch schon bald in die Beine. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Schaut einfach mal im Training vorbei!

Fitness

16. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Unter Fitness wird im Allgemeinen körperliches und oft auch geistiges Wohlbefinden verstanden. Fitness drückt das Vermögen aus, im Alltag leistungsfähig zu sein und Belastungen eher standzuhalten. Der Begriff ist insofern ungenau, als er als Modebegriff nicht klar definierbar ist und von verschiedenen Personen und Interessengruppen unterschiedlich interpretiert wird. Das Risiko für Zivilisationskrankheiten wie Herzinfarkt und Fettleibigkeit kann durch ein gezieltes Fitnesstraining verringert werden. Konzentrations- und Lernfähigkeit werden gesteigert. Menschen, die sich aktiv fit halten, gelten als gesünder und haben, statistisch gesehen, eine höhere Lebenserwartung. Zur Fitness von Körper und Geist gehört zum einen eine regelmäßige körperliche Betätigung, zum anderen eine

Gesundheit

16. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Gesündeste Nebensache Alle Welt begeistert sich für Sport – zumindest im Fernsehsessel. Die Fußball-WM oder Olympische Spiele sorgen alle Jahre wieder für Einschaltrekorde und verlangen den Couch-Sportlern einiges Sitzfleisch ab. Doch Sport in den Kissen ist nicht ganz ungefährlich und kann ans Herz gehen, wie eine Studie ergab. Jeder sollte abschätzen, wie viel Aufregung und Stress sein Körper verträgt, bevor er den Knopf der Fernbedienung drückt. Ähnliches gilt auch für alle, die selbst sportlich aktiv werden wollen. Welche ist die richtige Sportart? Was ist das richtige Maß? Die Wahrheit liegt in der Mitte – zwischen der „No Sports“-Ideologie des späten

Ballett

15. November 2014 Keine Kommentare s.kley Allgemein

Die ersten Experimente mit dem Ballett gehen auf das Ende des 15. Jahrhunderts zurück. Die wesentlichen Versuche fanden jedoch im 16. und 17. Jahrhundert statt, als die höfischen Tänze immer weniger Anklang fanden und die Künstler nach neuen Formen und Techniken des Tanzes suchten. Eine der ersten Ballettaufführungen fand 1499 anlässlich der Vermählung des Herzogs von Mailand mit lsabel von Aragon in Tortona, Italien, statt. Choreograph der Veranstaltung war Bergonzo Betta, ein Adeliger aus der Stadt Tortona. Sein Beitrag war in der Tat originell. Er gab seinem Werk einen klar erkennbaren Aufbau, der die eheliche Liebe ausdrücken sollte. Die Aufführung

Sichern Sie sich Ihre gratis Probestunde!

Jetzt anmelden und Lieblingskurs finden!